This website uses cookies to help make it work better for you and to allow us to see how the site is used.
If you continue to use this site we will assume that you are happy with our cookies policy or you can click on the cookie policy to find out more about the "Accept and continue" buttons.

NTT DATA mit Show Cases rund um autonomes Fahren auf Automotive IT Kongress

News

München, 19. März 2019 – Auf dem diesjährigen Automotive IT Kongress am 21. März in Berlin stellt NTT zusammen mit seinen Tochterfirmen NTT DATA und NTT Security das neue Vehicle Security Operation Center (V-SOC) vor, das autonome Fahrzeuge vor Hackerangriffen schützen soll. Dabei werden im Auftrag von Automobilherstellern die Kommunikationsdaten von Millionen von Fahrzeugen zum Beispiel hinsichtlich der Manipulation des Datenstroms beim Aktivieren der Bremsen oder Airbags analysiert. Entdeckt die von NTT Security entwickelte Plattform eine potentielle Bedrohung, kann das betroffene Fahrzeug aus der Flotte isoliert und z.B. durch das Aufspielen von Software-Updates repariert werden. Bei dem Show-Case am NTT Stand können Besucher erleben, wie ein solcher Angriffsfall aussieht und vom V-SOC behoben wird.

Neben dem V-SOC stellen NTT und NTT DATA weitere Use Cases auf dem Automotive IT Kongress vor. Dazu gehören die virtuelle Konfiguration von Fahrzeugen mithilfe einer Hololens sowie die Gestensteuerung von Fahrzeugen. Hier können Besucher die Software kennenlernen, mit deren Hilfe Gesten von Menschen aufgenommen und später für Befehle für autonome Fahrzeuge genutzt werden können. Das ist beispielsweise notwendig, damit Fahrzeuge auf Fußgänger oder andere Verkehrsteilnehmer reagieren können. Besucher können am Stand erleben, wie verschiedene Gesten für bestimmte Funktionen genutzt werden und welche Herausforderungen die Gestenerkennung darstellt, wenn es beispielsweise international unterschiedliche Gesten für eine Botschaft gibt.

Zudem können Besucher im Workshop „Future Mobility – ein Technology Foresight Workshop“ mithilfe interaktiver Methoden wie Future User, Janus Cone oder LEGO® Serious Play® Lösungen für die Mobilität der Zukunft erarbeiten.

„Erfolgreich sein hieß bisher, die besten Autos der Welt zu bauen. Heute bedeutet es, vernetzt zu denken und Mobilitätsdienstleistungen zu entwickeln, die Kunden begeistern“, so Jens-Uwe Holz, Geschäftsführer & EMEA Lead für Automotive bei NTT DATA Deutschland. „Mit unseren Show Cases geben wir Interessierten Einblick in einige der spannendsten Chancen und Herausforderungen zukünftiger Mobilität. Dazu gehört ohne Zweifel das autonome Fahren, aber auch die damit verbundenen Anforderungen an Security und Safety, für die wir bei NTT technologisch hoch komplexe Lösungen erarbeiten.“

Der 11. Automotive IT Kongress findet am 21. März im WECC in Berlin statt. NTT ist mit internationalen Experten rund um das Thema autonomes Fahren sowie zukünftige Mobilitätskonzepte auf der Ausstellungsfläche vertreten.

Über NTT DATA

NTT DATA ist ein führender Anbieter von Business- und IT-Lösungen und globaler Innovationspartner seiner Kunden. Der japanische Konzern mit Hauptsitz in Tokio ist in mehr als 50 Ländern weltweit vertreten. Der Schwerpunkt liegt auf langfristigen Kundenbeziehungen: Dazu kombiniert NTT DATA globale Präsenz mit lokaler Marktkenntnis und bietet erstklassige, professionelle Dienstleistungen von der Beratung und Systementwicklung bis hin zum Outsourcing. Weitere Informationen finden Sie auf de.nttdata.com.

Zur NTT Group in Deutschland gehören neben NTT DATA die Unternehmen Arkadin, e-shelter, Dimension Data, itelligence, NTT Communications und NTT Security. In Deutschland repräsentiert die NTT Group mit 6.550 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 1,8 Milliarden Euro. Weitere Informationen zur globalen NTT Group finden Sie auf www.ntt-global.com.

Pressekontakt:

NTT DATA Deutschland GmbH
Katja Friedrich
VP, Head of Communications
Tel.: +49 7243 570-1349
E-Mail: Katja.Friedrich@nttdata.com

Download