Erfolgreicher Einsatz von Software-Robotern mit NTT DATA | NTT DATA

Di, 05 Februar 2019 - 4 Minuten

Erfolgreicher Einsatz von Software-Robotern mit NTT DATA

Robotic Process Automation

Factsheet herunterladen

Mit Robotic Process Automation, kurz RPA, lassen sich Geschäftsprozesse automatisieren, die hauptsächlich Routinevorgänge enthalten

Mit Robotic Process Automation, kurz RPA, lassen sich Geschäftsprozesse automatisieren, die hauptsächlich Routinevorgänge enthalten – Software-Roboter bedienen hierzu nach einer kurzen Einarbeitungsphase Computer und Anwendungen genauso wie ein realer Mitarbeiter. Nahtlos, medienbruchfrei und tatsächlich ohne Eingriff von außen. Möglich machen dies – nach Analyse, Planung und Konzept – konfigurierte Regelwerke, Templates und Entscheidungstabellen. Der Roboter erledigt seine Aufgaben schnell und zuverlässig in gleichbleibend hoher Qualität.

5 Pluspunkte – die wichtigsten Vorteile im Überblick

  • Wesentlich weniger Kosten. Die Automatisierung sich wiederholender Tätigkeiten bringt im Schnitt Kosteneinsparungen von 30 bis 60%, in manchen Fällen lassen sich die Kosten sogar um 95% reduzieren.
  • Deutlich bessere Ergebnisse. Die maschinelle Präzision erreicht eine Zuverlässigkeit von über 99%. Falscheingaben, Tippfehler und Nacharbeit gehören der Vergangenheit an. Dies führt zu mehr Prozessqualität.
  • Rund um die Uhr. Der virtuelle Mitarbeiter arbeitet 24 Stunden am Tag, sieben Tage in der Woche, 365 Tage im Jahr – eingeschränkt nur durch die Verfügbarkeit der zu bedienenden Systeme entlang der Prozesskette.
  • Mehr Mitarbeiterzufriedenheit. Langweilige Routineaufgaben übernimmt »Kollege Roboter«. Mitarbeiter können sich somit anspruchsvollen Tätigkeiten widmen. Das Ergebnis: mehr Zufriedenheit und weniger Fluktuation.
  • Mehr Kundenzufriedenheit. Kunden haben jederzeit einen zuverlässigen Ansprech- partner, der bei Bedarf einen Menschen zu Hilfe holt. Hohe Verfügbarkeit und schnelle Lösung führen zu einem positiven Kundenerlebnis.

Schneller ROI
Die Investitionen für RPA sind vergleichsweise niedrig. Ein Proof of Concept ist innerhalb weniger Wochen durchgeführt, ein Pilotprojekt mit zwei bis drei Prozessen schnell gestartet. Kosten, Risiken und Realisierungsdauer sind gering. Somit lohnt sich die Automatisierung auch für Abläufe mit kleinem Arbeitsvolumen.

Keine Veränderung der Systemlandschaft
Für RPA müssen keine bestehenden Systeme oder Anwendungen verändert werden. Bei der Einführung ist es nicht notwendig, Geschäftsprozesse oder gar die Systemlandschaft anzupassen. Damit gilt aus Sicht der IT die Implementierung von RPA als risikolos, unkompliziert, leicht handhabbar und ressourcenschonend.

Prozess-Potenzial-Analyse mit NTT DATA
Lohnt sich für Sie der Einsatz robotergestützter Prozessautomation? Eine erste Einschätzung dazu gewinnen Sie, wenn Sie zum Beispiel folgende Aspekte hinterfragen:

Regeln. Ist der Prozess regelbasiert? Datenstruktur. Sind die Inputdaten strukturiert? Komplexität. Ist die Komplexität gering? Risiko/Kosten. Sind Prozessrisiko bzw. Prozesskosten hoch? Fehlerquote. Ist die Fehlerquote bei manueller Ausführung hoch?

Eine detaillierte Antwort im Hinblick auf den Return on Investment von RPA in Ihrem Unternehmen liefert Ihnen eine professionelle Prozess-Potenzial-Analyse mit NTT DATA. Setzen Sie bei RPA auf Fach-, Branchenwissen und Best-Practice-Erfahrungen unserer Spezialisten!

Unser RPA-Angebot – maßgeschneidert für Ihre Anforderungen

  1. Plan your Journey. Gemeinsam mit Ihnen identifizieren wir die initialen Automatisie- rungsprozesse, wählen das RPA Tool aus, entwickeln Business Case und Governance- Modell. Hinzu kommen Proof of Concept und Definition der Roadmap.
  2. Start your Journey. Wir realisieren – ganz nach Ihren Anforderungen – die technischen Voraussetzungen für RPA, setzen das Governance-Modell um, schulen Mitarbeiter, nehmen erste Prozesse in Betrieb und bauen das Demand Management auf.
  3. Expand your Journey. Wichtig für diesen Schritt ist das Training weiterer Teams, die Skalierung von Entwicklungskapazitäten und der Abschluss des Transformations- prozesses, der mit der Einführung des Governance-Modells begonnen hat.
  4. Manage your Journey. In der letzten Phase gilt es, die Automatisierungsstrategie fort- zuschreiben. Eine weitere wichtige Aufgabe ist, weiteren Bedarf zu generieren. Zudem sind Methoden und Tools kontinuierlich weiterzuentwickeln

Wie dürfen wir Sie bei Ihrer RPA Journey unterstützen?
Kontaktieren Sie uns!


関連する洞察

Weitere Insights

Interesse?

Kontaktieren Sie uns.

Kontakt aufnehmen