Wie man richtig mit Daten umgeht | NTT DATA

Di, 20 Juli 2021 - 10 Minuten

Wie man richtig mit Daten umgeht

Data Management as a Service: In vielen Unternehmen fehlt es noch an einer Strategie für eine sinnvolle Datenverarbeitung.

Artikel als PDF herunterladen

Dieser Artikel erschien zuerst bei com!professional

Das Datenmanagement ist Dreh- und Angelpunkt der Digitalisierung, denn Daten sind die wertvollste digitale Ressource eines Unternehmens. Oft aber bleiben datengetriebene Geschäftsmodelle und daraus resultierende Wettbewerbsvorteile noch ungenutzt. Vielmehr sind Daten in vielen Firmen noch ein kostspieliges Sorgenkind.

Wortschöpfungen wie Datenexplosion oder Datentsunami beschreiben, wie immer mehr Sensoren, Technologien und Maschinen in den Unternehmen tagtäglich gigantische Datenmengen generieren. Einen Wert erhalten diese Daten aber nur dann, wenn sie sinnvoll zusammengeführt, analysiert und ausgewertet werden. Dafür müssen die passenden Daten zur Verfügung stehen, die Datenqualität muss angemessen sein und der manuelle Aufwand gering. Das Thema Datenwachstum ist nicht neu, das Ausmaß setzt die Unternehmen jedoch immer mehr unter Handlungsdruck. IDC prognostiziert bis 2024 ein Datenwachstum von 26 Prozent pro Jahr.

Artikel als PDF herunterladen und weiterlesen

Weitere Insights

Interesse?

Kontaktieren Sie uns.

Kontakt aufnehmen