NTT DATA tritt dem Supply Chain Program des Carbon Disclosure Project (CDP) als Premium-Mitglied bei | NTT DATA

Do, 21 April 2022

NTT DATA tritt dem Supply Chain Program des Carbon Disclosure Project (CDP) als Premium-Mitglied bei

Globale Initiativen zur weltweiten Dekarbonisierung von Lieferketten werden gemeinsam mit dem CDP vorangetrieben

München | Tokio, 21. April 2022 – NTT DATA, ein weltweit führendes Unternehmen für digitale Geschäfts- und IT-Dienstleistungen, ist heute als erstes japanisches Unternehmen dem CDP Supply Chain Program als Premium-Mitglied beigetreten. CDP (Carbon Disclosure Project) ist eine internationale gemeinnützige Organisation, die eine Plattform für die Offenlegung umweltbezogener Daten betreibt. NTT DATA setzt digitale Technologien ein, um Kunden in einer Vielzahl von Branchen bei der Dekarbonisierung zu unterstützen. Seit dem 1. März 2022 ist das Unternehmen ein CDP Gold Accredited Solutions Provider.

NTT DATA engagiert sich für grüne Innovationen durch digitale Technologien und hat sich zum Ziel gesetzt, die Treibhausgasemissionen bis 2030 um 60 % gegenüber dem Stand des Geschäftsjahres 2016 zu reduzieren (Science Based Target von 1,5°C) und bis 2040 klimaneutral zu werden. Seit Januar 2022 bietet NTT DATA Beratungsdienstleistungen an, die Kunden und die Gesellschaft unterstützen, Strategien und Mechanismen zu erarbeiten, um klimaneutral zu werden.

Bereits am 1. März 2022 wurde NTT DATA als CDP Gold Accredited Solutions Provider in den Kategorien „Beratung zum Klimawandel“ und „Software“ zertifiziert. Jetzt tritt NTT DATA dem CDP Supply Chain Program auf höchster Stufe als Premium-Mitglied bei. Das Programm zielt darauf ab, die Dekarbonisierung durch die Verringerung der Treibhausgasemissionen in der eigenen Lieferkette oder durch das Engagement der Lieferanten zu erreichen und die Maßnahmen durch globale Zusammenarbeit auszuweiten. Die teilnehmenden Unternehmen werden als Supply-Chain-Mitglieder bezeichnet und haben die Ränge Standard, Lead und Premium. NTT DATA ist Premium-Mitglied und spielt eine führende Rolle bei den Bemühungen zur Dekarbonisierung der Lieferketten auf globaler Ebene.

Stefan Hansen, CEO und Vorsitzender der Geschäftsführung NTT DATA DACH, sagt: „Es ist ein erklärtes Ziel von NTT DATA, digitale Technologien zum Wohle von Mensch und Planeten einzusetzen. Treibhausgasemissionen in der gesamten Lieferkette zu verringern ist für Unternehmen eine wesentliche Voraussetzung, um Klimaneutralität zu erreichen. Als Mitglied des Supply Chain Program und als Gold Accredited Solutions Provider wird NTT DATA durch eigene Emissionsreduzierungen zur Kohlenstoffneutralität beitragen – aber auch über zahlreiche Branchen hinweg, für Kunden, Lieferanten und die gesamte Gesellschaft. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.“

Dexter Galvin, CDP Global Director, Corporations & Supply Chains, kommentiert: „NTT DATA hat sich das 1,5-℃-Ziel mit einem sehr hohen Scope-3-Reduktionsanspruch gesetzt und wurde Premium-Mitglied des CDP Supply Chain Program, um seine vorgelagerten Scope-3-Emissionen effektiver verwalten und verfolgen zu können. CDP wird NTT DATA dabei unterstützen, seine Ziele zu erreichen und freut sich, dass NTT DATA eine führende Rolle unter den Unternehmen im asiatisch-pazifischen Raum einnimmt, die Maßnahmen zur Reduzierung ihrer Scope-3-Emissionen ergreifen.“

Michiyo Morisawa, Direktorin von CDP Worldwide Japan, fügt hinzu: „Es ist wichtig, entscheidende Umweltfragen, einschließlich des Klimawandels, nicht nur innerhalb der eigenen Geschäftstätigkeit, sondern in der gesamten Wertschöpfungskette anzugehen. Insbesondere zur Unterstützung bei Netto-Null-Emissionen und Science Based Targets müssen Unternehmen ihre Anstrengungen zur Reduzierung von Scope-3-Emissionen beschleunigen. Ich freue mich, dass NTT DATA als CDP Supply Chain Premium-Mitglied eine globale Führungsrolle übernimmt und mit einer Vielzahl von Lieferanten zusammenarbeitet, um diese und andere Initiativen zur Emissionsreduzierung voranzutreiben.“

Der Beitritt zum CDP Supply Chain Program ist ein weiterer Schritt in der Nachhaltigkeitsvision „NTT Green Innovation toward 2040“, die die NTT-Gruppe am 28. September 2021 verkündete. Darin setzt sie sich zum Ziel, die Treibhausgasemissionen bis zum Geschäftsjahr 2030 um 80 % (im Vergleich zum Geschäftsjahr 2013) zu reduzieren und im Mobilfunk- und Rechenzentrumsgeschäft klimaneutral zu werden sowie bis zum Jahr 2040 vollständige Klimaneutralität zu erreichen. Die NTT Gruppe weitet ihre Initiativen zur Klimaneutralität auf die gesamte Gesellschaft aus und unterstützt das Ziel der japanischen Regierung, die Treibhausgasemissionen bis zum Geschäftsjahr 2030 um 46 % (im Vergleich zum Geschäftsjahr 2013) zu reduzieren und bis 2050 klimaneutral zu werden.


Weitere Insights

Interesse?

Kontaktiere uns.

Kontakt aufnehmen